Gradingprozess 

Unser Gradingprozess beinhaltet eine umfassende, qualitativ hochwertige Bewertung jedes eingesandten Artikels (unabhängig von dem Alter, dem Zustand oder dem Wert).
Jedes eingehende Sammlerobjekt wird von uns mit größter Sorgfalt behandelt. Nachfolgend geben wir eine allgemeine Übersicht über die einzelnen Bearbeitungsschritte bei RGS:

Eingang des Sammlerobjekts - Sobald das Sammlerobjekt in unserer Poststelle eingegangen ist, dauert es in der Regel (je nach Menge des Posteingangs) einen Werktag, bis das Paket ausgepackt und auf Vollständigkeit überprüft wird. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, wird eine Eingangsbestätigung an die in der Bestellung angegebene E-Mail Adresse versendet um zu bestätigen, dass das Paket sicher und vollständig angekommen ist. Sollte bei dieser Überprüfung festgestellt werden, dass das gesendete Sammlerobjekt nicht mit dem tatsächlich zu bestellenden Service übereinstimmt, (beispielsweise wird das Grading für Videospiele gezahlt, es geht aber eine Konsole ein) werden wir den Kunden umgehend kontaktieren und darüber in Kenntnis setzen. Bereits auf der Rechnung werden die korrekten Positionen angegeben, damit diese jederzeit nachvollzogen werden können.  




Eingabe der Bestelldetails -
 Nach jedem überprüften Paket werden die Kundendaten und Artikel, die in deiner Bestellung angegeben sind, sorgfältig mit den Daten in unserem System abgeglichen.
Jede Bestellung wird sodann mit dem jeweiligen Kunden und den eingegangenen Sammlerobjekten in unserer Datenbank eingepflegt. Weiterhin wird der jeweils gewählte Service (Standard / Express / Turbo) ebenfalls eingepflegt und das maximale Rückkehrdatum der Bestellung ermittelt. 

Kontrolle der eingegangenen Sammlerobjekte - Nach der Eingabe in unserer Datenbank wird jedes eingegangene Sammlerobjekt von einem Junior- oder Seniorgrader überprüft. Die Grader dokumentieren Mängel oder andere Merkmale jedes Objektes und prüfen genau, ob Formen der Manipulation und/oder Restaurierung vorhanden sind. Des Weiteren wird geprüft, ob es sich um authentische und originale Exemplare handelt. Sollte bei dieser Prüfung festgestellt werden, dass es sich bei dem eingesendeten Objekt um eine offensichtliche Fälschung/Proxy/Replika/Reseal/andere Manipulationen handelt, wird der Gradingprozess sofort eingestellt und RGS behält 80 % des Kaufpreises für den bereits entstandenen Aufwand ein. Es erfolgt eine umgehende Rücksendung an den Kunden (ungegradet). 
Sobald ein Sammlerobjekt als authentisch verifiziert wurde, wird das anzufertigende Acrylgehäuse als Produktionsauftrag an unsere Fertigungsabteilung zur entsprechenden Herstellung weitergeleitet. 

Abschließende Bewertung (Doppelprüfung) - Bei der abschließenden Bewertung überprüft ein Senior-Grader die Bewertungen des Junior-Graders. Sollten hierbei erhebliche Abweichungen festgestellt werden oder es zu Unstimmigkeiten kommen, wird anhand eines weiteren Senior-Graders eine Entscheidung erzielt. 

Herstellung des Cases - Nach der abschließenden Bewertung wird das entsprechende Label in unserer Fertigung erstellt.  Das Label wird sodann mit dem Sammlerobjekt in unserem Acrylcase verkapselt. 
Die abschließende Qualitätskontrolle wird durch Fachpersonal durchgeführt, um die Korrektheit der Acrylcases und der Labels zu überprüfen. Sollten hierbei Unstimmigkeiten oder Mängel festgestellt werden, werden die betroffenen Objekte an die Fertigung zurückgegeben und ausgebessert.


Verpackung - Die fertiggestellten Sammlerobjekte werden an die Versandabteilung zur Endbearbeitung geschickt. Hier werden die Cases gereinigt, poliert und für den Versand verpackt.
Hier erfolgt eine letzte Qualitätskontrolle. Nach dem Verpacken sind die Sammlerobjekte bereit für den Versand. Nach Abschluss dieser Phase werden den Kunden außerhalb von Europa die Kosten für den Rückversand in Rechnung gestellt.


Versand -
 Das Sammlerobjekt ist nun bereit, um den Rückweg anzutreten. Alle Bestellungen werden sorgfältig in Pakete verpackt und sind für den Transportweg vollständig versichert. 
Nach Abgabe der Bestellung an den von uns gewählten Versanddienstleister wird eine E-Mail nebst Sendungsverfolgung an die in der Bestellung hinterlegte E-Mail Adresse übermittelt.